Nachrichten aus Hassfurt. Aktuelle Informationen der alternativen Bewegung in Schweinfurt, Hassfurt und Bamberg. 

 

Die Fratze des Krieges.
 Folter - Bilder des Grauens.

 

NetzreporterInnen gesucht !!

 

Uns geht hier zu viel durch die Lappen..... Wir suchen dringend NetzreporterInnen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Ausserdem gerät unser Projekt an die finanzielle Grenze. Wer uns gut findet, soll uns unterstützen. Mehr dazu findet Ihr hier.

 

 

Meldungen

01.09.2003

Interview mit Klaus Ernst

15.09.2003

Trinkwasserinitiative vor Gericht erfolgreich

17.10.2003

Statt Sozialabbau Steuerflucht verhindern

03.11.2003

Offener Brief der Betriebsratsvorsitzenden

03.11.2003

Ernst: „Da paart sich Dummheit mit Frechheit“

02.01.2004

Beratung für Kriegsdienstverweigerer

18.01.2004

Theoretiker reden Blödsinn

30.01.2003

Gegen Schulzeitverkürzung am Gymnasium

30.01.2004

DGB richtet Sprechstunde ein

06.02.2004

CSU Mittelstandsverein verfassungsfeindlich

15.02.2004

Attac Seminar in Coburg

27.02.2004

Alternative Stadtrundfahrt in Schweinfurt

03.03.2004

Nazis in Miltenberg/Aschaffenburg

04.03.2004

Ausstellung: Wege in die Vernichtung

05.03.2004

GEW: Beamtensteik in der Region

11.03.2004

NPD-Kundgebung in Würzburg verhindern

18.03.2004

Firsching: Initiativen für Arbeit und soziale Gerechtigkeit willkommen

23.03.2004

Videoüberwachung am Rossmarkt

28.03.2004

Mehr heiße Luft als wirkliche Chance

30.03.2004

Globalisierungsseminar beim Bezirksjugendring

31.03.2004

2000 Menschen aus der Region demonstrieren in Stuttgart

01.04.2004

Firsching: Stoiber redet Unsinn

06.04.2004

Berufsverbotsverfahren

11.04.2004

Starke Gruppe aus Bamberg

15.04.2004

DGB vergibt Auszeichnung

15.04.2004

Fahrt zur Gedenkstätte Neckarelz

20.04.2004

Tschernobyl Jahrestag - Aktionen in Schweinfurt

20.04.2004

Wieder weniger Ausbildungsstellen in der Region

27.04.2004

1. Mai in Ebern

02.05.2004

ASG Gründungstreffen in der Region Main/Rhön

02.05.2004

Lothar Bisky spricht in Bayreuth

02.05.2004

Agentur für Arbeit: Ausschuss wehrt sich

07.05.2004

Mit Märchen aufgeräumt !

 

 

 

AntiVir ist ein kostenloses Tool gegen Viren auf Deinem PC.
 

 

 

Nie wieder Tschernobyl!

 

Schweinfurt. Zum 18. Jahrestag gedenkt die Bürgeraktion Umwelt- u. Lebensschutz - Bürgerinitiative gegen Atomanlagen Schweinfurt (BA-BI) gemeinsam mit anderen sich dem Umweltschutz verpflichtet fühlenden Kräften der atomaren Katastrophe von Tschernobyl: 

 

Am Samstag, dem 24.04.04, führen BA-BI, BIG, Greenpeace- u. BN-Jugend ab 10.00 Uhr auf dem Postplatz einen gemeinsamen Aktionstag mit Informationsständen, Flugblattverteilung, Unterschriftensammlung, Straßentheater, usw., durch.

 

Am 25.04.04, findet wie jeden letzten Sonntag im Monat seit vielen Jahren um 14.00 Uhr die traditionelle Andacht der BA - BI am Wegkreuz hinter dem AKW statt. Nach der Gedenkstunde mit Pfarrerin Eva Loos und einem kleinen Imbiss (Kaffee u. Kuchen) wird ein Spaziergang rund um das AKW erfolgen.

 

„Nie wieder Tschernobyl!“ ist auch das Motto eines Informations- u. Diskussionsabends, zu dem BA-BI, Bürgerinitiative Gochsheim (BIG), Bund Naturschutz Kreisverband Schweinfurt-Land, Naturfreunde Schwebheim u. Gemeinde Schwebheim am Montag, 26. April, um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle Schwebheim einladen. Referenten sind Dr. Alfred Körblein und Uli Wittmann.

Dr. Körblein, bekannter Strahlenexperte vom Umweltinstitut München, erlangte durch seine Untersuchungen u. Berechnungen zu erhöhten Kinderkrebsraten rund um bayerische Atomkraftwerke (auch Grafenrheinfeld) in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und hatte sicherlich einen großen Anteil daran, dass das Bundesumweltministerium zur Zeit endlich, wie schon seit Jahren von AKW-GegnerInnen gefordert, Fallkontrollstudien für ein neues Kinderkrebsregister durchführt.

 

Erst letztes Jahr besuchte er wieder im Rahmen seiner Arbeit die strahlenverseuchten Gebiete um Tschernobyl und berichtet über die aktuelle Situation und neue Erkenntnisse. Natürlich wird er, ausgehend von seinen Erfahrungen dort, auch zur hiesigen Gefahrenlage Stellung beziehen.

Uli Wittmann, Vorstandsmitglied der BA-BI, berichtet über den Stand des Klageverfahrens gegen das Atommülllager Grafenrheinfeld. Vor wenigen Tagen hat e.on versucht, zu erklären, warum am Standort Grafenrheinfeld ein derart überdimensioniertes Lager gebaut wird. Uli Wittmann wird unter anderem auch den Fragen nachgehen, was e.on wirklich plant und warum er diese Absichten gerade vor dem Hintergrund der jüngsten Terroranschläge in Europa (21. März in Madrid) für absolut unverantwortlich hält.

In einem Flugblatt setzt sich die BA-BI mit den Gefahren der Atomtechnologie auseinander und schildert die Folgeschäden der Katastrophenregion.

 

 

Quelle: BABI Schweinfurt, jüw

 

Zurück

 

 

 

nachrichten & standpunkte

Archiveinträge

(Download im pdf. Format)

09.01.2003

05.02.2003

06.03.2003

Sonderausgabe Irakkrieg

03.04.2003

Sonderausgabe 1.Mai

15.05.2003

26.06.2003

22.07.2003

21.08.2003

02.10.2003

16.10.2003

13.11.2003

12.12.2003

22.01.2004 

20.02.2004

18.03.2004

15.04.2004

 

nachrichten & standpunkte

Ein Teil der Berichterstattung auf dieser Website wird als Printbeitrag in nachrichten&standpunkte, arbeiterzeitung für die region schweinfurt, veröffentlicht. Die Zeitung ist im Abo erhältlich, erscheint zwölf mal und kostet 18 Euro im Jahr. Bezugsquelle: nachrichten&standpunkte, Gabelsbergerstr. 1, 97421 Schweinfurt. E-mail:
[email protected]

-

 

Nachrichten aus Hassfurt

Das Forum für linke Politik.
Onlinediskussion.

-

--

Linkes Bündnis

Wer von rotgrün genug hat und sich politisch engagieren will, der kann das auch in Hassfurt tun.
Meldet Euch hier.

guender uuns

tab-zone

fuckin´chords

True color´s

BA-BI e.V.

Zwangsarbeit in SW

akw-würzburg

zündfunk

RAZORS

radio z

Bamberger Linke

attac Schweinfurt

Rote Hilfe SW

Friedensbündnis Wü

Ökopax Wü e.V.
adip
PDS Coburg
attac Würzburg

 

 

 

Indymedia

Linke Seite

Neues Deutschland

IGM Schweinfurt

PDS Bundespartei

Initiative ASG

 

-

 

 

Buch

 

Film

 

Musik

 

 

 

Impressum  |  Kontakt  |